Ken Roczen 2013

Name: Ken Roczen
Wohnort: Menifee/Kalifornien
Nationalität: deutsch
Geburtstag: 29.04.1994
Größe: 174 cm
Gewicht: 70 kg
Hobbies: Motocross, Skateboard, BMX, Crosslauf
Startnummer: 2
Bike: Factory KTM SX-F 250
Fanseiten bei Twitter:
https://twitter.com/#!/@KenRoczen94Fans
https://twitter.com/KenRoczen94FAN

MXoN 2013 Ken Roczen 2 Foto SickertErfolge:

2014
3. Platz bei der Monster Energy AMA Supercross FIM Meisterschaft

2013
1. Platz bei der Monster Energy AMA SupercrossLites FIM Meisterschaft West Season
1. Platz bei der Monster Energy AMA SupercrossLites FIM Meisterschaft – East/West Shootout
2. Platz bei der Lucas Oil AMA Pro Motocross Meisterschaft
7. Platz beim Motocross der Nationen
5. Platz bei den Red Bull GiveMeFive
3. Platz beim Monster Energy Cup

2012
2. Platz bei der Monster Energy AMA SupercrossLites FIM Meisterschaft East Season
4. Platz bei der Monster Energy AMA SupercrossLites FIM Meisterschaft – East/West Shootout
4. Platz bei der Lucas Oil AMA Pro Motocross Meisterschaft
2. Platz beim GP von Deutschland – WMX 1
1. Platz beim Motocross der Nationen

2011
7. Platz bei der Monster Energy AMA SupercrossLites FIM Meisterschaft West Season
3. Platz Dave Coombs East-West Shootout in Las Vegas
1. Platz bei der Weltmeisterschaft – WMX 2
7. Platz beim Motocross der Nationen
13. Platz bei den ADAC MX Masters

2010
1. Platz beim ADAC Winter Moto-Cross Frankenbach
2. Platz bei der Weltmeisterschaft – WMX 2
1. Platz bei den ADAC Masters
3. Platz beim Motocross der Nationen

2009
1. Platz beim ADAC Supercross Dortmund – „Prinz von Dortmund“
1. Platz beim ADAC Winter Moto-Cross Frankenbach
23. Platz bei der Europameisterschaft – EMX 2
5. Platz bei der Weltmeisterschaft – WMX 2
4. Platz beim Motocross der Nationen
2. Platz bei den ADAC MX Masters

2008
3. Platz beim ADAC Supercross Dortmund
15. Platz bei den ADAC MX Masters in Aichwald
1. Platz beim ADAC MX Youngster Cup
16. Platz bei der Deutschen Meisterschaft – 125 ccm
30. Platz bei der Europameisterschaft – EMX 2
4. Platz beim Motocross der europäischen Nationen

2007
3. Platz im ADAC MX Youngster Cup
11. Platz bei der Deutschen Meisterschaft – 125 ccm
17. Platz bei der Deutschen Meisterschaft – Open
Junioren Weltmeister 85ccm

2006
Vize Junioren Weltmeister
Vize Europameister 85 ccm
ADAC MX Junior Cup Sieger

2005
Deutscher Jugend – Motocross – Meister (85 ccm)
2. Platz im ADAC MX Junior Cup

2004
Jüngster Deutscher Meister aller Zeiten (85 ccm)
„Rookieofthe Year“ im ADAC MX Junior Cup
Bestes Resultat im ADAC MX Junior Cup: 3. Platz in Schefflenz
8. Platz in der Gesamtwertung und damit bester Deutscher

2003
1. Platz bei der DJFM – Kid’s Weltmeisterschaft 85 ccm
2. Platz bei den MX-Masters in Blénod-lès-Pont-à-Mousson (Frankreich)
2. Platz bei den IMBA Championship Venray (Niederlande)
1. Platz bei den International SX Volary (Tschechei)
4. Platz bei den Swiss SX Masters Genf (Schweiz)

2002
DJFM 65ccm Outdoor Meister
DJFM 85ccm Outdoor Meister
3. Platz bei der DFJM Kid’s Weltmeisterschaft Lite 65ccm
2. Platz bei der DFJM Kid’s Weltmeisterschaft Lite 85ccm

2001
DJFM 65ccm Outdoor Meister

2000
DJFM 50ccm Outdoor Meister

1999
DJFM 50ccm Outdoor Meister

1998
DJFM 50ccm Outdoor Meister

1997
erste Laufsiege bei der Thüringer Nachwuchs-Meisterschaft